Kurparkkonzerte 2019

Spiekeroog bietet ein abwechslungsreiches VeranstaltungsangebotHöhepunkte im Sommer sind unsere kostenfreien Kurgartenkonzerte oder das Spiekerooger Dorffest! Das gesamte Veranstaltungsprogramm findet man in unserem Veranstaltungskalender - sowohl im gedruckten Heft als auch im Online-Kalender. 

Auch für das leibliche Wohl ist mit den Spiekerooger Wertslü gesorgt und wer sein Glück versuchen möchte, für den gibt es einen  Losverkauf der Kulturstiftung im Rahmen der diesjährigen Kulturtombola. Alle Kurparkkonzerte beginnen um 19:00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Zirkuszelt statt).


23.07. - Musik for the Kitchen

Vier Underground-Köche brutzeln euch leckeren Street Food. Handgemachter Sound, mit Liebe zubereitet, am Liebsten über offenem Feuer. Die Vinyl-Sammlung immer im Gepäck. Hier kommt garantiert nichts aus der Konserve, Fast Food gibt’s schon gar nicht! Die erlesenen Zutaten: Kontrabass, Schlagwerk, Gitarre, Akkordeon und Männergesang. Von regional bis exotisch, bio sowieso. Eine scharfe Sauce aus Chili, Balkan, Reggae, Klezmer, Wasabi, Punk und Tango. Gut abgehangener Schlager kommt auf den Grill, abgelöscht mit einem Schuss Wodka. Da werden alte, längst vergessene Rezepte herausgekramt und mit einer Prise Anarchie verfeinert. 


30.07. - Cloechards

Es gibt Bands, die schaust du dir wegen der Musik an, und nur wegen der Musik. Dann gibt es Bands, die schaust du dir wegen der Show an, und nur wegen der Show. Und dann gibt es Bands, wenn auch nur ganz selten, bei denen du dich als Zuschauer fragst, weshalb bin ich jetzt eigentlich hier? Nicht weil sie dich langweilen, sondern weil du nicht mehr sagen kannst, was dich mehr umhaut: dieses Schauspiel auf der Bühne oder diese Musik, die du so noch nie gehört hast. Endet der Abend zuweilen gar mit Ohnmachtsattacken der Gäste, ist das weniger dem Geruch der Straße („L’odeur de la rue“ oder kürzer: „géstanque“) anzulasten, den die Herren in den Fifth Hand-Sakkos verströmen, sondern vielmehr ihrem Rock’n‘Roll, der für mehr als eine bildungsbürgerliche Grenzerfahrung gut ist. 


06.08. - Cris Cosmo

Cris Cosmo mischt deutsche Popmusik mit Reggae, Dancehall, Latin und Electronica zu einem tanzbaren Sommercocktail. Die Energie, die er bei seinen Shows freisetzt, ist seine größte Leidenschaft. Cris holt verschiedenste Menschen mit einem spontanen Freestyle ab, bringt sie zum Tanzen und schickt alle mit einem strahlenden Lächeln nach Hause. Unterhaltung hat für Cris Cosmo mit Haltung zu tun. In seinen Lyrics geht es um Individualität und Körperkontakt und um eine Welt für alle Menschen. Um Sommer, Liebe und Revolution. Die tiefgehenden Texte folgen dem treibenden Puls von Cris’ groovender Gitarre. Ob im Duo mit seinem Drummer oder mit seiner über Jahre gewachsenen, tighten Band mit Brass, Percussions, Drums, Keys und Bass - das Publikum ist immer der wichtigste Teil des Abends.


13.08. - Frank Muschalle Trio

Das Frank Muschalle Trio mit Frank Muschalle (Piano), Dirk Engelmeyer (Schlagzeug/Gesang ) und Matthias Klüter (Kontrabass) gehört heute zu den gefragtesten Formationen der europäischen Blues- und Boogie Woogie-Szene. Seit über 20 Jahren sind die drei in Jazzclubs, Theatern, Kulturzentren und auf Festivals in Europa gern gesehene Gäste. Frank Muschalle spielte Konzerte und machte Aufnahmen mit internationalen Blues- und Jazzgrössen.


27.08. - Boat People

Die „Boat People" vspielen Musik von U2, Coldplay, Red Hot Chilli Peppers, Snow Patrol, Kings of Leon sowie weiteren bekannten Popbands und mixen dieses Repertoire mit einigen Eigenkompositionen.Die Basis der Boat People bilden die Musiker der Band Liquid Assets und Nico, "die Lady". Die Bandmitglieder sind Teil einer Segelcrew, in der viele weitere Musiker mitsegeln. Wenn so viel Kreativität auf einem Boot zusammentrifft, wird auch immer jede Menge Musik gespielt - natürlich unplugged. In vielen Häfen von Dänemark bis Griechenland haben die segelnden Musiker mit ihrer Spielfreude spontan die zufällig anwesenden Zuhörer begeistert. Daraus resultierte die Idee, nun auch gemeinsam öffentlich als eine Band unter dem Namen "Boat People" aufzutreten. Neben der Kernbesetzung werden auch immer wieder musikalische Gäste die Boat People bereichern.