Ambulante Badekur

Zunehmende Umweltbelastungen, hohe Berufsanforderungen und immer hektischere Alltagsabläufe, führen im Laufe der Zeit bei vielen Menschen zu Erschöpfungszuständen, Mangelerscheinungen oder sogar Krankheitszuständen. Die eigenen Abwehrkräfte können mithilfe natürlicher Heilmittel bei einer Kur wiederhergestellt werden.


Ihr Weg zur Kur

Wer sich für einen Kuraufenthalt auf Spiekeroog entscheidet, kann sich das Verwöhnprogramm für Körper und Seele auf eigene Kosten leisten oder über den Hausarzt bei seiner Krankenkasse eine offene Badekur  beantragen. Alle drei Jahre besteht das Recht auf die sogenannte ambulante Vorsorgeleistung, wie die offene Badekur heute heißt.

Diese dauert in der Regel zwei bis drei Wochen, wobei Unterkunft und Anwendungstermine  vor Ort frei wählbar sind. Die Krankenkasse kann einen Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung von bis zu 13 Euro täglich zahlen. Mit der Kurbewilligung erstellt der Badearzt auf der Insel einen Behandlungsplan. Die verschiedenen Kuranwendungen - für alle Kassen - erhalten die Gäste im Kurmittelhaus. Die Kosten für die Behandlungen werden bis auf einen Eigenanteil erstattet.


Wind, Wasser und Luft – Spiekeroogs Elemente der Gesundheit

Im Thalasso-Nordseeheilbad Spiekeroog werden Kurgäste von Mutter Natur umsorgt: Bei jedem Strandspaziergang wird die salz- und jodhaltige Luft eingeatmet. Besonders an der Brandungszone nimmt der Körper die Spurenelemente des fein vernebelten Meerwassers auf. Mit der Unterstützung der natürlichen Heilmittel wie Wind, Wasser und Luft, die Kururlauber täglich im Freien erfahren, nimmt ein Team fachkundiger Mitarbeiter, wie medizinische Bademeister und Physiotherapeuten, die unterschiedlichen Kuranwendungen vor. Im Kurbereich stehen Bäder, Inhalationen, Wärmebehandlungen, Massagen und Krankengymnastik in entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung.

Zudem sorgen Spiekeroogs Gesundheits- und Sportspezialisten für den Ausgleich von Körper und Seele. Wirbelsäulengymnastik, Eltern-Kind-Turnen sowie weitere Sportkurse bringen den Bewegungsapparat in Schwung.

Ihre Wohlfühl-Spezialisten

Für weitere Fragen und Infomationen steht Ihnen unser Team des Kurmittelhaus unter Tel: 04976 / 91 93 260 und kurmittelhaus(at)spiekeroog.de gerne zur Verfügung.


Anwendungs-Angebote

  • Ortsspezifische Anwendungen

    •     Meerwasser-Warmbad mit und ohne med. Zusätze
    •     Gasbad (Meerwasser)
    •     Meeresschlickpackungen
    •     Meerwasser-Einzelinhalation
  • Physikalischen Therapiemöglichkeiten

    •     Klassische Massagetherapie, Bindegewebs-Klopfmassage
    •     Manuelle Lymphdrainage als Ganz-, Groß- und Teilbehandlung
    •     Krankengymnastik auch als Atemtherapie oder im Schlingentisch
    •     Wärmetherapie – Heißluft
    •     Kältetherapie – Eisbehandlung
    •     Wärmepackung – Fango
    •     Heiße Rolle

Das könnte Sie auch interessieren