Spiekeroog News

MAYDAY: Seenotretter-Geschichten

Hör-(Buch) des Ankerherz-Verlags erschienen / Ein Kapitel über Dieter Steffens

Neuharlingersiel/Spiekeroog – Seenotretter-Geschichten, vorgelesen von einem, der sowohl das Meer als auch die Seenotretter sehr gut kennt: Das ist das neue Hörbuch „MAYDAY“, gelesen von Till Demtrøder, Schauspieler und ehrenamtlicher „Bootschafter“ der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). „Sie fahren raus in den Sturm, wenn andere Schiffe längst im Hafen liegen. Sie riskieren alles, um Menschen in Seenot zu helfen. Für Seeleute, Fischer und Hobbykapitäne sind sie eine Lebensversicherung. Mancher Retter hat für seinen Mut den höchsten Preis gezahlt: 45 Männer sind seit Gründung der DGzRS auf See geblieben.“ So beschrieb der Ankerherz-Verlag 2017 die Hauptdarsteller seines Buches „MAYDAY“, in dem die Autoren Stefan Kruecken und Jochen Pioch Seenotretter von Nord- und Ostsee von ihren Einsätzen und Erlebnissen erzählen lassen. 

Für die Lesung des Hörbuches hat der Ankerherz-Verlag Till Demtrøder gewonnen. Einem breiten Publikum ist der „waschechte“ Hamburger unter anderem durch seine langjährige Rolle als Zivilfahnder Henning Schulz in der ARD-Erfolgsserie „Großstadtrevier“ bekannt geworden. Das echte Nordlicht, das auch im Segelboot auf Nord- und Ostsee zu Hause ist, unterstützte die Seenotretter in diesem Jahr auf vielfache Weise – unter anderem bei Dreharbeiten in Travemünde unter dem neuen Seenotretter-Motto „Ohne Deine Spende geht’s nicht“.

Viele der Erzählungen in „MAY- DAY“, das es bis auf die SPIE- GEL-Bestsellerliste schaffte, sind weit mehr als „nur“ Einsatzberichte. Sie sind unvergessener Teil der Historie der DGzRS, wie die Geschichte des Seenotretters Dieter Steffens, der 1990 selbst bei einem Einsatz von überkommenden Sturzseen über Bord gewaschen und dann gerettet wurde. Dieter Steffens fährt seit vielen Jahren an Bord der SPIEKEROOG I. Die Geschichte von Doris Gruben wiederum gehört zu den tragischsten der jüngeren Vergangenheit. Sie verlor 1995 ihren Mann, Vormann Bernhard Gruben, als der Seenotrettungskreuzer AL- FRIED KRUPP im Einsatz verunglückte. Bernhard Gruben war der Bruder von Wolfgang Gruben, der viele Jahre für die Nordseebad Spiekeroog GmbH als Kapitän des Frachtschiffs TILDE im Dienst war. Im vergangenen Monat verabschiedete sich der Neuharlingersieler im Alter von 78 Jahren von seinem langjährigen Dienst als ehrenamtliches Besatzungsmitglied des DGzRS-Rettungsbootes mit zahlreichen Krankentransporten von der Grünen Insel ans Land.
Das Hörbuch kann bei der DGzRS unter www.seenotretter- shop.de bestellt werden oder direkt im Buchhandel.

Das Buch zum Hörbuch können Sie direkt am Counter der Touristinformation erwerben.

Hörbuch „MAYDAY“ auf 2 AudioCDs, Sprecher: Till Demtrøder. Autoren: Stefan Kruecken, Jochen Pioch, Fotografie: Enver Hirsch, Thomas Steuer und Steven Keller, Musik: Dirk Darmstaedter, Produktion und Regie: Astrid Roth, Laufzeit 159 Minuten. ISBN: 978-3-95898705-0

Quelle: Spiekerooger Inselbote