Strandsportgruppe am spiekerooger Strand
©NSB I Dietmar Denger

Sport

Sport & Entspannung

im Meerestied

Wir machen Sie fit für den Alltag! Unser Kursangebot bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Körper und Geist zu trainieren und zu entspannen. Auf dem Programm stehen unter anderem der Thalasso Walk, Functional Fitness meets Thalasso, Fit Mix Rücken, Aqua Fit sowie das Entspannungstraining "Progressive Muskelentspannung nach Jacobson" . Unsere Kurse finden an verschiedenen Orten wie Strand, Sporthalle, Fitnessstudio und Inselbad statt und sind für Teilnehmer mit unterschiedlichem Fitnessniveau geeignet. Die Dauer der Kurse beträgt jeweils 45 Minuten.

Sportprogramm

aus dem Veranstaltungskalender

Filter
Zeitraum
28 Treffer gefunden

Stuhlyoga

19.04.2024

08:00 Uhr

Noorderpad 27

ab 8,00 €

Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00

Jetzt buchen: "Stuhlyoga"

BOP

19.04.2024

17:00 Uhr

ab 5,00 €

Bauch Oberschenkel PoBauch Oberschenkel Po

Jetzt buchen: "BOP"

Stuhlyoga

22.04.2024

08:00 Uhr

Noorderpad 27

ab 8,00 €

Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00

Jetzt buchen: "Stuhlyoga"

Stuhlyoga

26.04.2024

08:00 Uhr

Noorderpad 27

ab 8,00 €

Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00

Jetzt buchen: "Stuhlyoga"

BOP

26.04.2024

17:00 Uhr

ab 5,00 €

Bauch Oberschenkel PoBauch Oberschenkel Po

Jetzt buchen: "BOP"

Stuhlyoga

29.04.2024

08:00 Uhr

Noorderpad 27

ab 8,00 €

Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00

Jetzt buchen: "Stuhlyoga"

Stuhlyoga

03.05.2024

08:00 Uhr

Noorderpad 27

ab 8,00 €

Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00Stuhlyoga mit Indra. Kosten: € 8,00

Jetzt buchen: "Stuhlyoga"

BOP

03.05.2024

17:00 Uhr

ab 5,00 €

Bauch Oberschenkel PoBauch Oberschenkel Po

Jetzt buchen: "BOP"
Mehr anzeigen :next/:total

Downloads

Mehr anzeigen 3/2
Aqua Fit im Inselbad im Meerestied auf Spiekeroog
©NSB I Dietmar Denger
Bild anzeigen
Strandsportgruppe am Dünenweg am spiekerooger Strand
©NSB I Dietmar Denger
Bild anzeigen
Eine Stuhl-Yoga Gruppe im Meerestied auf Spiekeroog
©NSB I Dietmar Denger
Bild anzeigen

Mehr Sportangebote

auf unserer Insel

Eine Frau steht in Yogaposition am Strand von Spiekeroog
©NSB I Patrick Kösters

Yoga

Kurse, Retreats und Meer

Auf Spiekeroog gibt es ein breit gefächertes Yoga Angebot. Offene Yoga Stunden werden von Spiekeroogerinnen und Spiekeroogern…Auf Spiekeroog gibt es ein breit gefächertes Yoga Angebot. Offene Yoga Stunden werden von Spiekeroogerinnen und Spiekeroogern fast ganzjährig angeboten.

Mehr erfahren: "Yoga"
Tennisplatz auf Spiekeroog
©NSB I Kea Leffers

Tennis

Training und Freies Spiel

Die Frühjahr 2014 komplett renovierte Tennisanlage besteht aus 3 Allwetterplätzen (Kunstrasen mit Quarzsand gefüllt). In der…Die Frühjahr 2014 komplett renovierte Tennisanlage besteht aus 3 Allwetterplätzen (Kunstrasen mit Quarzsand gefüllt). In der direkt daneben liegenden Mehrzweckhalle befinden sich Umkleideräume,…

Mehr erfahren: "Tennis"
Eine gruppe von Menschen reitet auf Islandpferden am Strand von Spiekeroog
©NSB I Karlis Behrens

Reiten

Geführte Ausritte

15 km Sandstrand, wunderschöne Reitwege und Horizonte, soweit das Auge reicht. Kann es etwas Schöneres geben, als unsere Insel…15 km Sandstrand, wunderschöne Reitwege und Horizonte, soweit das Auge reicht. Kann es etwas Schöneres geben, als unsere Insel auf dem Rücken eines Pferdes zu entdecken?

Mehr erfahren: "Reiten"
Kitesurfen auf Spiekeroog
©NSB I Patrick Kösters

Kiten

Ausgewiesene Kitesurfzone

Auf Spiekeroog gibt es eine ausgewiesene Kitesurfzone. Die Kitesurfzone erstreckt sich in etwa von der Höhe Haus Sturmeck im…Auf Spiekeroog gibt es eine ausgewiesene Kitesurfzone. Die Kitesurfzone erstreckt sich in etwa von der Höhe Haus Sturmeck im Westen bis zwischen die Abgängen Mittelpad und…

Mehr erfahren: "Kiten"
Segelboot vor Spiekeroog
©NSB I Patrick Kösters

Segeln

auf Spiekeroog

Spiekeroog ist ein gutes und anspruchsvolles Seglerrevier. Für Segler und alle, die es noch werden wollen steht die Spiekerooger…Spiekeroog ist ein gutes und anspruchsvolles Seglerrevier. Für Segler und alle, die es noch werden wollen steht die Spiekerooger Segelschule mit DSV Anerkennung und eigenen Booten zur Verfügung.

Mehr erfahren: "Segeln"
Spiekerooger Schlagballteam am Strand
©NSB I Patrick Kösters

Schlagball

Strandsport mit Tradition

Schlagball, eine Kombination aus Baseball und Brennball, ist eine spannende und abwechslungsreiche Mannschaftssportart, die auf…Schlagball, eine Kombination aus Baseball und Brennball, ist eine spannende und abwechslungsreiche Mannschaftssportart, die auf Spiekeroog schon lange Tradition hat. Während der Sommerferien…

Mehr erfahren: "Schlagball"
/
Gerätetraining im FitnessStuuv auf Spiekeroog
©NSB I Dietmar Denger

Gesundheitsorientiertes Training

Beim gesundheitsorientierten Training geht es nicht darum besondere sportliche Leistungen zu vollbringen. Im Prinzip geht es um die allgemeine Verbesserung des Bewegungsapparatesund den sich daraus ergebenden wünschenswerten gesundheitlichen Verbesserungen.

Die Dosis der Bewegung
Ob und wie (gesundheitsorientiertes) Training wirkt, kommt auf die Dosis der Bewegung an.Sie wird bestimmt durch

  • den Anstrengungsgrad (Intensität der Belastung, beziehungsweise Grad der Auslastung, dargestellt als Prozentsatz der individuellen maximalen Leistungsfähigkeit)
  • die Dauer einer bestimmten körperlichen Aktivität beim Ausdauertraining (üblicherweise in Minuten und Stunden) oder die Anzahl an Wiederholungen einer Übung beim Krafttraining
  • die Häufigkeit der Belastung (die Anzahl von Aktivitäten pro Woche)
  • den Wochenumfang (die Summe der Aktivitätszeiten pro Woche)
Frau mit ausgebreiteten Armen und Blick auf den Spiekerooger Strand
©NSB I Dietmar Denger

Wann Training wirkt

Ihre persönliche Reizschwelle

Die tatsächliche Belastung bei einer Reizschwelle kann individuell verschieden sein. Für untrainierte Personen ist die Reizschwelle schon bei einer niedrigeren Belastung als bei
Trainierten erreicht.

Zum Beispiel: Laufen mit acht km/h Geschwindigkeit kann bei einer untrainierten Person eine Leistungssteigerung auslösen, bei gut Trainierten hingegen nicht.
Ist die Bewegungsdosis zu gering, werden also die Reizschwellen nicht überschritten (z.B. zu wenig Intensität oder zu kurz), so werden zwar Kalorien verbraucht, aber es wird keine Anpassung ausgelöst. Zu hohe Reize hingegen können Körperstrukturen schädigen und die Funktionen beeinträchtigen.

Regelmäßige Anpassung
Wenn man eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit anstrebt, müssen die Bewegungsreize in regelmäßigen Abständen angepasst, also erhöht, werden. Dabei soll eine Steigerung des Wochenumfangs und Häufigkeit vor einer Intensitätssteigerung stehen.

Belastung erfordert Erholung
Jede Belastung – besonders anstrengendes Training – bewirkt nach einiger Zeit je nach Trainingszustand eine Ermüdung oder Erschöpfung. Die Leistungsfähigkeit ist vermindert
oder aufgehoben. Alle Trainingseffekte – seien sie gesundheitlicher oder sportlicher Art – stellen sich erst in der darauffolgenden Erholung ein. In der Erholung werden die Energiespeicher wieder gefüllt, und die Wachstumsvorgänge können stattfinden.

Auf die Wiederholung kommt es an
Um die Erhöhung der Leistungsfähigkeit zu erhalten oder auszubauen, ist eine regelmäßige Wiederholung von Bewegungsreizen in bestimmten Zeitabständen notwendig. Sind die Erholungsphasen zu lang, geht der Trainingseffekt verloren. Zu kurze Erholungsphasen behindern oder verhindern die Überkompensation und können die Leistungsfähigkeit sogar verringern. Im Sport spricht man von Übertraining. Bleiben Bewegungsreize über längere Zeit gleich, so bleibt auch das Leistungsniveau gleich.


Eine langsame Steigerung der Belastungsdosis (der Dauer und/oder Häufigkeit) führt hingegen zu weiteren Anpassungen – die Leistungsfähigkeit steigt weiter. Gezieltes Training besteht also aus einer planmäßigen Abfolge von Belastung und Erholung, um einen Trainingseffekt zu erzielen (Zyklus der Überkompensation).

Spaziergänger am Spiekerooger Strand
©NSB I Kea Leffers

Bewegung am Meer

Ganzheitliche Thalasso-Therapie

Holistic Thalasso nennen wir unseren ganzheitlichen Ansatz der bekannten Thalasso-Therapie. Klimawanderungen in der aerosolen Brandungszone am Strand unter Anleitung der Klimatherapeuten runden die Thalasso-Therapie ab.

Das Einmalige am Meeresklima sind die salzhaltige Luft, der Wind, die verstärkte Sonneneinstrahlung, die geringe Luftverschmutzung und eine allergenfreie Zone direkt an der Meereskante.
Die Regulationsvorgänge im Körper, die eine Anpassung an wechselnde Witterungsbedingungen ermöglichen, werden bei diesem Ausdauertraining stimuliert.

Das Klimawandern wird durch wechselnde Anforderungen während der fast zweistündigen Bewegung im Reizklima der Ostsee zu einem hervorragenden Herz- Kreislauftraining, der Körper wird abgehärtet und die Abwehrkräfte gestärkt.

Das salzhaltige Aerosol am Brandungssaum wirkt wie ein natürliches Inhalatorium günstig auf die Bronchien. Während dieser Wanderung (langsamer als Walken) an der Meereskante wird der Puls exakt kontrolliert. Das Gehen mit Wanderstöcken (Walking Sticks) entlastet die Gelenke. Rumpf und Oberkörper werden in die Bewegungen integriert und der ganze Körper gefordert.
Feste Schuhe und bequeme wetterfeste Kleidung, der Jahreszeit entsprechend, sind unverzichtbar.

Walken am Meer

Walken, das kraftvolle, intensive Gehen ist ideal für alle, die lange keinen Sport mehr getrieben haben, und langsam, aber effektiv wieder in Bewegung kommen möchten. Durch die Bewegung der 600 von 660 Muskeln im menschlichen Körper können bei einem Walk bis zu 400 kcal verbrannt werden. Dabei wird durch die frische Seeluft in der aerosolen Brandungszone optimal Sauerstoff getankt. Regelmäßig zwei bis drei Mal die Woche, jeweils 45 min. ausgeführt, macht er gute Laune, stärkt die Abwehrkräfte und hält geistig und körperlich fit. Zu jeder Jahreszeit ist auch das Walken im Meerwasser (bis zu den Knien) in der aerosolen Brandungszone möglich.

Das salzhaltige Aerosol am Brandungssaum wirkt wie ein natürliches Inhalatorium günstig auf die Bronchien. Während des Walkens an der Meereskante wird das Herz-Kreislauf-System gefordert, aber nicht überfordert. Das Gehen mit und ohne Wanderstöcken im Sand entlastet die Gelenke

Thalassowalk am Spiekerooger Strand
©NSB I Dietmar Denger

Thalasso-Therapiewege

Entdecken und erleben Sie die von Therapeuten ausgearbeiteten Thalasso-Therapiewege – auch Terrainkurwege genannt – und lassen Sie das Reizklima des Nordseeheilbads Spiekeroog positiv auf Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden einwirken. Die Wanderungen verbessern durch dosiertes Aufbautraining Ihre Kondition, die stufenweise Erhöhung der Belastungs- und Leistungsfähigkeit für Herz, Atemwege und Bewegungsapparat dienen zur Prävention und Rehabilitation. Vor allem das Reizklima der Nordsee, welches nicht nur ein ideales Abhärtungstraining ist, sondern durch seine gesunde Luft – fast frei von Sporen, Pilzen und Allergenen – überzeugt. Die Aerosole mit Meersalz an der Brandungszone wirken dabei wie ein natürliches Freiluftinhalatorium.

Weitere Angebote im Meerestied

Noch mehr Wohlbefinden für Körper und Seele